Ihnen wurde die Fahrerlaubnis entzogen?

Wurde die Fahrerlaubnis entzogen, so ordnet die Fahrerlaubnisbehörde in der Regel eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) an, welche die Zweifel des Betreffenden an der Fahreignung ausräumen soll.

WEITERLESEN

Drogenscreening und Abstinenznachweis

In einigen Fällen müssen Sie in der MPU belegen, dass Sie über einen gewissen Zeitraum drogenfrei oder alkoholabstinent gelebt haben. Der entsprechende Nachweis wird über Labor-Checks geführt. Der genaue Nachweiszeitraum hängt von Ihrer persönlichen Vorgeschichte im Umgang mit Drogen oder Alkohol ab.

WEITERLESEN

Kurse zur Sperrfristverkürzung

Unter bestimmten Bedingungen besteht die Möglichkeit, an einem Kurs zur Sperrfristverkürzung teilzunehmen. An dessen Ende erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, mit der Sie eine Abkürzung der Sperrfrist erreichen können.

Statt 9 vielleicht nur 6 Monate ohne Führerschein!

WEITERLESEN

Weitere Angebote

Angebote für Bus-, Taxi- und LKW-Fahrer
Autofahren im Alter
Autofahren und Gesundheit
Führen von Elektro-Rollstühlen

WEITERLESEN

MPU bei der ABV GmbH, Ihr kompetenter Partner rund um den Führerschein

Fragen SIe uns!
“Das war ein gutes Stück Arbeit, aber es hat sich gelohnt – ich habe den Personenbeförderungsschein. Danke ABV!”
MURAT ÖZDEMIR • TAXIFAHRER